Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vom kreativen Umgang mit Konflikten

fs

13. April 2018, 9:00 - 14. April 2018, 17:00

PhDr. Ferdinand Stürgkh, MAS, MSc

13. und 14. April 2018

Konflikt ist eine condizio humana, die uns menschlich fordert. Vorurteile und Ängste verhindern den rationalen Zugang, die Eigendynamik wird durch die sogenannten „sozialen Medien“ nach dem Prinzip „good news are no news“ verstärkt. So können Einzelfälle zu pauschalen Etikettierungen verdichten. Wo Angst und Kontrollverlust herrschen, Neid und Misstrauen populistisch gefördert wird, sind oft ganze Berufsgruppen diffamiert.

Konflikte stellen daher eine besondere Herausforderung im Mediziner-Alltag dar. Diese Ausnahmesituationen für Arzt und Patient erfordern Interventionsmethoden unkonventioneller Art, die die Logik des Systems in Frage stellen. In diesem Seminar werden Techniken der Intervention, Konfrontation und Mediation sowie ein neues Konfliktverständnis anhand der Konfliktdynamik konkreter Case-Studies reflektiert und dargestellt.

 

PROGRAMM:

  1. Tag

  • Das Strukturmodell der Psyche und der innere Dialog

  • Ansätze der Motivationspsychologie und Reifeformen der Macht

  • Der Gießen-Test

  • Breaking bad news

  • Eine Einführung in die Methode der Dialektik

  • Motivational Interviewing (Miller/Rollnick)

 

  • Fallstudien mit Videoaufzeichnung

  • Erarbeitung von Interventionstechniken

  • Summarising

 

 

  1. Tag

  • Das Harvard-Modell erfolgreichen Verhandelns (Fisher/Ury)

  • Systemtheoretische Diskussion (Dreikurs: „Kinder fordern uns heraus“)

  • Dialektische Interventionsmethoden

  • Paradoxe Interventionstechniken

 

  • Eine Einführung in die unfaire Dialektik nach Schopenhauer

  • Abwehr unfairer Dialektik in Diskurs und Debatte

  • Abschlussübung: Medienkonfrontation im Format „Hart, aber fair“

 

CV

PhDr. Ferdinand Stürgkh, MAS, MSc

  • Ausbildung: Studium an der Juristischen Fakultät der Universität Wien, Englisch-Kurzstudium in Cambridge, MSc Schmerzmanagement, MAS Gesundheitsmanagement, PhDr. Gesundheitsmanagement, Psychoanalyse IP

  • seit 1981 Geschäftsführer der hrt – human resources training GmbH (ehemals Horst-Rückle-Team GmbH Wien)

seit 1980 Universitätslektor an der Wirtschaftsuniversität Wien am Institut m.core – Marketing und Consumer Research sowie dem Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf

seit 1999 Universitätslektor an der Donau-Universität Krems

Schwerpunkte:

  • Kommunikation

  • Konfliktmanagement

  • Medientraining und –coaching

  • Strategische Verhandlungsführung

  • Coaching

  • Psychotherapeutische Begleitung

  • Supervision (AKH Wien, LKH Rankweil)

KURSORT:
Lembach, Elsass, Hote Cheval Blanc

DATUM:
Freitag, 13. April bis Samstag 14. April 2018

FORTBILDUNGSPUNKTE: 16

GEBÜHR:
Nichtmitglieder: 600 €
Mitglieder: 500 €

TEILNEHMER:
maximal 20

ANMELDUNG: 
Dr. Jürgen Menn
juergen@dr-menn.de
Tel.: 02733-89620
Fax: 02733-89628
Dammstr. 6
57271 Hilchenbac

Details

Beginn:
13. April 2018, 9:00
Ende:
14. April 2018, 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Lembach, Elsass, Hote Cheval Blanc
4 Route de Wissembourg
Lembach, 67510 Frankreich
+ Google Karte