Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vollkeramische Adhäsivbrücken – eine bewährte Alternative zu Einzelzahnimplantaten

mk
Prof. Dr. Matthias Kern

15. September, 14:00 - 16. September, 16:00

Prof. Dr. Matthias Kern, Kiel

k

Praktischer Arbeitskurs Universität Kiel

VOLLKERAMISCHE ADHÄSIVBRÜCKEN – EINE BEWÄHRTE ALTERNATIVE ZU EINZELZAHNIMPLANTATEN.

KURSINHALT
Zweiflügelige Adhäsivbrücken sind eine inzwischen etablierte Therapieoption vor allem im jugendlichen Gebiss. Besonders innovativ sind jedoch einflügelige vollkeramische Adhäsivbrücken aus Zirkonoxidkeramik, die bei kariesfreien Pfeilerzähnen im Frontzahnbereich heute hervorragende klinische Ergebnisse bieten. Bei jugendlichen Patienten mit Nichtanlagen  oder traumatischen Frontzahnverlust aber auch bei Erwachsenen Patienten mit engen Frontzahnlücken sind einflügelige Adhäsivbrücken dem Einzelzahnimplantat in der Regel vorzuziehen.

Indikationen und Kontraindikationen von vollkeramischen Adhäsivbrücken werden im Vergleich zu metallkeramischen Adhäsivbrücken erläutert, sowie Vor- und Nachteile sowie klinisches und laborstechnisches Vorgehen werden dargestellt. Step-by-Step-Bildabfolgen und Videofilme veranschaulichen das genaue Vorgehen. Die wissenschaftlichen Daten zur klinischen Bewährung der Therapiemittel werden anhand von klinischen Studien beschrieben. Anhand von eigenen Patientenfällen, die zum Teil seit über 20 Jahren mit ihren vollkeramischen Adhäsivbrücken versorgt sind, kann gezeigt werden, dass die dargestellten Versorgungen sich wirklich langfristig bewähren.

PRAKTISCHE ÜBUNGEN
Die Teilnehmer präparieren Zähne für metall- und vollkeramische Adhäsivflügel, stellen eine Adhäsivbrücke aus provisorischem Kunststoff her und befestigen diese adhäsiv. Hierbei werden alle notwendigen Konditionierungsschritte von den Kursteilnehmern selbst durchgeführt.

KURSZIEL:
Nach diesem Kurs soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, vollkeramische Adhäsivbrücken erfolgreich in sein Behandlungsspektrum zu  integrieren.

FORTBILDUNGSPUNKTE: 17

GEBÜHR:
Mitglieder 550,-
Nichtmitglieder: 700,-
2 Youngster zu 350,-

Die Kurskosten beinhalten die Verpflegung der Kurstage

ORGANISATION:
Dr. Derk Siebers MSc
Soorstr.26 / Ecke Hölderlinstr. 19
14050 Berlin
Tel +49 (0) 30 / 31 80 23 00
Fax +49 (0) 30 / 30 10 29 66
E-Mail: Mail@zahnarzt-siebers.de

ANMELDUNG:
Frau Anja Kaschub
Tel +49 (0) 211 / 66 96 73 – 40
E-Mail: apw.kaschub@dgzmk.de
Akademie Praxis und Wissenschaft
Liesegangstraße 17 a
40211 Düsseldorf

Zentrale:
Telefon: +49 (0) 211 / 66 96 73 – 0
Fax: +49 (0) 211 / 66 96 73 – 31

Details

Beginn:
15. September, 14:00
Ende:
16. September, 16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Universität Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4
Kiel, 24118 Deutschland
+ Google Karte